AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die gegenwärtige Geschäftsbeziehung zwischen terezaundjoerg, Gutshof 3, 16248 Lunow-Stolzenhagen, Inhaber Jörg Bodemann (im folgenden terezaundjoerg) und dem Kunden.

  1. Qualität

Änderungen, die der Weiterentwicklung der Produkte dienen, bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.

1.1 Holz

Holz ist ein Naturprodukt. Merkmale wie unterschiedliche Strukturen stellen keinen Mangel dar. Absolute Farbgleichheit gegenüber den Abbildungen im Internet kann nicht garantiert werden. Bei Nachbestellungen können die Farben ggf. abweichen.

1.2 Pflege

Zur Vermeidung von vorzeitigem Verschleiß ist die richtige Pflege und sorgsame Nutzung unverzichtbar. Bitte beachten Sie daher die Pflegehinweise und Garantiebestimmungen der jeweiligen Produkte. Mängel, die auf unsachgemäßen Gebrauch, Verschmutzung oder normalen Verschleiß zurückzuführen sind, fallen nicht unter die Gewährleistung. Reklamationen in dem Zusammenhang wird nicht stattgegeben.

  1. Vertragsabschluss

Ein verbindlicher Vertrag kommt zustande, wenn der Besteller 100% der Kaufsumme begleicht, er uns eine schriftliche, formlose Bestellung zukommen lässt oder ein mündlich erteilter Auftrag von uns bestätigt und nicht binnen einer Woche vom Käufer widerrufen wird. Ein schadenersatzloses Rücktrittsrecht nach Vertragsabschluss besteht für den Käufer nicht.

  1. Bezahlung

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Die Zahlung erfolgt zu 100% per Vorkasse ohne Abzug nach Auftragserteilung per Überweisung auf unser Konto:

IBAN: DE68100500006603198558

BIC: BELADEBEXXX

  1. Lieferung

Die Lieferung erfolgt nach Absprache innerhalb von Deutschland persönlich oder per Post. Insel- und Auslandslieferungen bedürfen besonderer Vereinbarung. Angegebene Lieferzeiten sind unverbindliche Richtwerte. Teillieferungen sind zulässig. Geraten wir in Lieferverzug, kann die Annahme der Leistung nach einer angemessenen, schriftlich gesetzten Nachfrist abgelehnt werden. Wurde die Produktion der bestellten Ware eingestellt oder liegen Fälle höherer Gewalt vor, können wir entschädigungslos vom Vertrag zurücktreten, wenn diese Umstände erst nach Vertragsabschluss eingetreten sind oder zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses nicht vorhersehbar waren. Bereits geleistete Zahlungen werden unverzüglich erstattet.

  1. Abnahmeverzug

Der Käufer ist verpflichtet, die Ware zum vereinbarten Termin abzunehmen. Kommt er dieser Verpflichtung nicht nach, kann die Leistung nach Fristsetzung von uns abgelehnt und Schadenersatz wegen Nichterfüllung geltend gemacht werden. Die Höhe des Schadenersatzes beträgt 30% vom Kaufpreis, sofern der Käufer nicht nachweist, dass ein Schaden überhaupt nicht oder nicht in dieser Höhe entstanden ist. Im Falle besonders hoher Schäden, z. B. bei Sonderanfertigungen, behalten wir uns vor, einen nachgewiesenen höheren Schaden geltend zu machen.

  1. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. Transportversicherung geltend machen zu können.

  1. Gewährleistung

Offensichtliche Mängel müssen unverzüglich bei Anlieferung angezeigt werden. Die Gewährleistungspflicht erfüllen wir durch Nachbesserung oder Austausch. Ein Austausch kann jedoch nur dann verlangt werden, wenn die Verhältnismäßigkeit der Kosten gewahrt ist. Schlägt die Nacherfüllung auch nach dem zweiten Versuch fehl oder erbringen wir die Nacherfüllung nicht innerhalb einer angemessen gesetzten Frist, so besteht das Recht auf Rücktritt oder Minderung. Im Rücktrittsfall kann gemäß gesetzlicher Regelung vom Verkäufer ein Wertersatz für gezogene Nutzung geltend gemacht werden. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf solche Schäden, die der Kunde zu vertreten hat, wie z. B. Schäden die durch natürliche Abnutzung, Feuchtigkeit oder unsachgemäße Behandlung entstanden sind.

  1. Haftung

Mit Ausnahme der Verletzung von Gesundheit und Leben beschränkt sich die Haftung auf Pflichtverletzungen, die auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz zurückzuführen sind. Schadenersatz wegen etwaiger Mangelfolgeschäden stehen dem Besteller nur zu, wenn eine ausdrücklich garantierte Eigenschaft nicht vorliegt. Bei Verletzung wesentlicher Pflichten ist die Haftung auf den vernünftigerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt. Die Haftung erstreckt sich nicht auf Schäden, die durch normalen Gebrauch der Waren am Eigentum des Käufers entstehen können, z.B. Schäden an Fußböden und Wänden durch bewegliche Möbel wie Stühle, Schlafsofas, Rolltische u.ä. Im Übrigen beschränkt sich die Haftung auf Schäden an der Ware selbst.

  1. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

  1. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Stolzenhagen. Das gleiche gilt für den Gerichtsstand, sofern der Käufer Kaufmann oder juristische Person ist.

  1. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer einzelnen Bestimmung berührt den Bestand der Bestimmungen im Übrigen nicht.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.